Planungsstand Neubau Schulhaus in Arnegg


Bedarfsklärung mit lokalen Vereinen

Anlässlich der letzten Schulbürgerversammlung wurde der Schulrat auf Antrag aus der Bevölkerung beauftragt, nebst dem Schulhaus auch ein Mehrzweckgebäude (Turnhalle/Aula/Office etc.) einzuplanen.

Um die konkreten Bedürfnisse für diese ausserschulische Nutzung der Anlagen zu klären, wurden sämtliche Andwil-Arnegger Vereine eingeladen, ihren Raumbedarf und ihre zusätzlichen Wünsche zu äussern.

Die erfreulich grosse Rückmeldung zeigt, wo der Schuh der Vereine drückt und wo der grösste Handlungsbedarf besteht. Nicht ganz überraschend wurde die vorhandene Hallenkapazität als zu klein bemängelt. Die verschiedenen Turn- und Sportvereine haben zunehmend Schwierigkeiten, nicht nur den zukünftigen, sondern schon den aktuellen Bedarf mit freien Turnhalleneinheiten abzudecken.

Doch es fehle auch an geeigneten Lokalitäten für die Chöre, Theatergruppen, Gymnastikgruppen oder aber einfache Sitzungszimmer für Vorstandssitzungen etc. In enger Zusammenarbeit mit der Dorfkorporation Arnegg sowie der Stadt Gossau wurde eine Auslegeordnung erstellt. Dabei wurden auch die bereits bestehende lokale und regionale Infrastruktur mitberücksichtigt.

Die Ergebnisse sind in den laufenden Studienauftrag für das Schulhaus eingeflossen. Mit ersten Ergebnissen und Ideen wird gegen Ende Jahr gerechnet. Das letzte Wort jedoch haben die Schulbürgerinnen und Schulbürger an einer Urnenabstimmung in ca. 1 Jahr.